3...2...1... meins - AKW Laufzeitverlängerungen bei b-day

Ersteigern Sie zur Laufzeitverlängerung ihres AKW doch einfach eine Betreiberlizenz. Schwarz-Gelb macht's möglich...

...und machen Sie sich keine Gedanken über Sicherheitsstandards – die kaufen Sie einfach dazu.

AKW Laufzeitverlängerung: Betreiberlizenz im Bundestag ersteigerbar
AKW-Laufzeitverlängerung: Ersteigern Sie noch heute Ihre Betreiberlizenz im Bundestag

Sie besitzen ein Atomkraftwerk?

Die alte Rübe hat ihre besten Tage längst hinter sich?

Der Fortbetrieb ist günstiger, als die Kiste abzureißen?

Der Laden wirft sogar noch 'ne Menge Kohle ab?

Sie wirken selbst mit, bei der Festlegung von Sicherheitsstandards für AKW's?

Sie können den Erwerb von Laufzeitverlängerungslizenzen in der Bilanz als Sonderausgaben deklarieren und kennen sich prima aus in der Abschreibungsfinanzierung derselben?

Sie haben gewichtige "Freunde" in der schwarz-gelben Koalition?

Sie haben nach dem Austritt ihrer Freunde aus der Politik noch einen hübschen Posten zu vergeben?

Na denn, ab dafür!

Worauf warten Sie noch? Noch ist Zeit, sich Rechte zu sichern, die gestern noch undenkbar waren, und drohten, auf dem strahlenden Feld der Brennelemente-Entsorger-Ehre ein jähes rot-grünes Ende zu nehmen.

Mal unter uns Atomkraftwerksbetreibern: Atomausstieg ist doch nur für Weicheier, Warmduscher und Leukämiekranke und während die Finnen richtig leuchtende Eier in der Hose haben und auf neue AKWs setzen, müssen wir uns mit dem Geheule von völlig fachunkundigen Vielleicht-GAU-Opfern herumschlagen, die nichts besseres zu tun haben, als das Worst-Case-Szenario an die Meilerwand zu krakeln. Da heisst es jetzt Flagge zeigen und ewiggestrigen Windenergie-Eiern und Solarstrom-Hippies den Marsch zu blasen.

Wumm-Tata!

« »

Schreibe einen Kommentar