ANZEIGE

Uns vorliegende Unterlagen bestätigen unfassbares: Der im Jahr 2040 am Boden liegenden Atom-Energie-Industrie ist es nach intensiver Forschung gelungen eine maschinelle Humaneinheit in die Vergangenheit zurückzuschicken, um vor Ort (Zeit) die richtigen Weichen zu stellen und ihre Interessen mittels eines Kanzlerin-Replikats in der Gegenwart durchzusetzen. Was selbst überzeugten Utopisten als verquere Fantasterei erschien und so nicht einmal als "Spinnerei" über dedizierte Foren ans Lichte der Öffentlichkeit gelang, hat sich in den gestrigen Abendstunden unheilvoll bestätigt. Angela Merkel wurde durch einen lenkbaren, künstlichen Humanoiden ersetzt.

Der besondere Clou des Austausches der Kanzlerin durch eine exakte bioelektronische Kopie (Merkelnoid) liegt in seiner Offensichtlichkeit. Was der Öffentlichkeit als Image-Wechsel und Ergebnis eingehender Image-Beratung und darauf folgender kosmetischer Neugestaltung der Person Angela Merkel präsentiert wurde, entpuppt sich nunmehr als berechnete Strategie einer weit machtvolleren Interessensgemeinschaft, als bisher angenommen.

Angela Merkel 2000

Angela Merkel früher: Farblose Bürgernähe (optisch)
Quelle: ZDF

Angela Merkel heute

Auffallend unauffällig - Angela Merkel heute: Repräsentative Bürgerferne (inhaltlich)

Dass fernlenkbare Waffen gegenwärtig an Bedeutung gewinnen, zeigt sich bereits heute durch den Einsatz sogenannter Predator-Drohnen in Afghanistan und dem pakistanischen Grenzgebiet, welche auch in den entferntesten Winkeln der Erde gezielte Problemlösungen erlauben, während die Steuerung dieses Systems bequem von einem amerikanischen Vorort aus bewerkstelligt werden kann. Allerdings ist eine Predator-Drohne nicht, bzw. nur sehr begrenzt in der Lage, soziale Verhaltensweisen zu simulieren.

Ein wesentlich komplexeres System da der A.M.2010, welcher nicht nur über räumliche und zeitliche Entfernungen hinweg ebenso komplexen Aufgabenstellungen nachzugehen vermag, sondern aufgrund einer ausgefeilten, CPU-gestützten Verhaltensmatrix befähigt ist, sich in Echtzeit gegebenen sozialen Strukturen und Erfordernissen anzupassen und auf eine Vielzahl vielschichtiger Handlungsmuster zurückgreifen kann. Der Unterschied zu einem Humanoiden besteht lediglich in der rücksichtslosen Verfolgung vorgegebener Zielparameter. Im Rahmen eines von profitorientierter Einflussnahme geprägten Umfeldes ist dieser Sachverhalt aber nicht weiter auffällig und bedarf keiner Tarnmechanismen.

Satire: Angela Merkel AM2010, CPU

Ausgefeilte Technik: Die zentralen Prozessor-Einheiten des A.M.2010

Satire: Atomkraft, Laufzeitverlängerung, Angela Merkel, Terminator

Unglaublich: Der A.M.2010 - Codename ANGELATOR
Quelle: LOBBY-CyberSystem