Schon der erste Vorschlag weiß den Wunsch der Menschen nach Befreiung von allen (Sach-)Zwängen und die Loslösung des politischen Tuns von der Hemmnis durch Wissen und Verstand beim Schopfe zu packen und trifft das Herz vieler Bürgerinnen und Bürger: Einfach wieder Kind sein dürfen.

Bundestag - Gebäudewidmung


Ein Hauch in die Jahre gekommener, links-grün-versiffter Kapitalismuskritik in Anlehnung an eine Protestaktion im Jahre 2007, und gewisser steuerlicher und rechtlicher Freiräume, von denen ein Freiberufler oder ein kleiner Familienbetrieb nicht zu träumen wagt:

Bundestag - Gebäudewidmung


Politisch aktuell, hier jedoch realpolitische Tatsachenfeststellung: Nicht „Das Wir entscheidet“ (SPD), und auch nicht „Wir schaffen das“ (CDU), sondern „Ihr… kommt schon klar, oder?“

Bundestag - Gebäudewidmung


Angesichts langwieriger Koalitionsverhandlungen, umfänglicher und zeitraubender parteipolitischer Zerwürfnisse und Selbstfindungsprozesse, einem messbarem Auf-der-Stelle-Treten einer 4-Parteien-Koalition und einem finanziellen Gesamtaufwand für den Bundestag in Höhe von etwa 408 Millionen Euro eine verständlich formulierte Gebäudewidmung, welche komplexe Zusammenhänge und das derzeitige Preis-Leistungs-Verhältnis einfach zu vermitteln weiß:

Bundestag - Gebäudewidmung


Jezz abba auch ma die Jugend ansprechen:

Bundestag - Gebäudewidmung


Muss denn immer alles haarklein besprochen, detailliert auf den Punkt gebracht und sofort in die Wege geleitet oder gar umgesetzt sein? Bleiben wir doch mal locker und schwingen mit zur Melodie, die dem ein oder anderen da in den Sinn kommen mag:

Bundestag - Gebäudewidmung


Ja, wie geht’s denn dem Deutschen Michel eigentlich so? Nicht wenige Bürgerinnen und Bürger fühlen sich durch die Politik im Stich gelassen oder zumindest nicht wirklich vertreten. Das soll sich mit dieser Gebäudewidmung gründlich ändern, denn die Frage nach dem Wohl der Deutschen ist im Bundestag nicht nur im Rahmen von Gesundheits- und Pflegereformen an der Tagesordnung, oder?

’n Michl gieht ’s net gut, ’n Michl gieht ’s net gut,
’n Michl gieht ’s net gut, seine Nos die is ganz rut.
Das Hacken fällt ihm schwer, das Hacken fällt ihm schwer,
das Hacken fällt ihm schwer und der Husten plagt ihn sehr.
Weil ’s ’n Michl doch so schlecht grad geht,
singen alle jetzt ganz leise dieses Lied.

Bundestag - Gebäudewidmung


Last, but not least: Falsch verbunden? Mitnichten! Da ist manchmal einfach… niemand der zuhört. Selten jemand der zuhört und versteht, oder versteht und begreift, oder begreift und entsprechend handelt:

Bundestag - Gebäudewidmung


Bonus:

Bundestag - Gebäudewidmung


Jaaaaaa, es waren 8. Mit dem Bonus 9. Aber 7 klang schöner. So!