Wie American Physical Society (APS) und American Meteorological Society (AMS) am Montag bekannt gaben, soll es sowohl in der Teilchenphysik als auch der Meteorologie erstmals einen eigenständigen, dabei zusammenfassenden Begriff für unvorhersehbare Elementarzustände und Wetterlagen geben. Als Namenspate wurde von den Experten der derzeitige US-Präsident Donald Trump gewählt - einstimmig.

Donald Trump, Fuzzylogik und die Heisenberg'sche Unschärferelation

In der Begründung von APS und AMS heißt es, die "Politik" Donald J. Trumps gründe im Wesentlichen auf zwei nicht gleichzeitig bestimmbare, dabei jedoch (unabhängig voneinander betrachtet) elementare Grundpfeiler menschlicher Entscheidungsfindung: Namentlich dem augenblicklichen Gemütszustand sowie dem aktuellen Kenntnisstand. Diese beiden (in sich und miteinander in Wechselwirkung stehenden) Faktoren stehen als (als prozessuale Einheit zusammengefasste) unscharfe Menge wiederum in Relation zum (ebenfalls im beständigen Wandel befindlichen (z. B. Teilchen, Wetterlage)) Objekt der Determination (determinatio – (i. e. Bestimmung der "Streitfrage" und deren Klärung).

Donald Trump: Trumpy

It's trumpy: Formelle Vereinheitlichung der Unbestimmbarkeit im Kontext wechselseitig reaktiver Prozesse
Foto/Quelle: © Gage Skidmore (Creative Commons 2.0)

It's (getting) trumpy

Bisher war die formelle Vereinheitlichung der Unbestimmbarkeit im Kontext wechselseitig reaktiver Prozesse Gegenstand terministisch voneinander getrennter Bezugskomplexe, bzw. Systeme, deren korrelative Wirkungsweise lediglich mittels mathematischer Schnittmengenrelationen einen annähernd greifbaren Ausdruck zu finden wusste.

Mit dem Begriff "trumpy", bzw. der "trump'schen Irritiationskonstante" – wobei "Konstante" hier nicht als berechenbarer, mithin numerischer Fixpunkt zu verstehen ist – ist es der Wissenschaft nun gelungen, chaostheoretische wie wahrscheinlichkeitsrelative, elementar-physikalische Effekte im Rahmen einer bestimmbaren Unbestimmbarkeits-Definitionsbandbreite fassbar zu machen.

Auch die American Psychological Association (APA) scheint die Einführung oben stehenden Terminus' in Betracht zu ziehen. Gesetzt dieses Falles sprechen unabhängige Wissenschaftler bereits von einer holisitischen Revolution, deren Bedeutung für die Wissenschaft derzeit noch gar nicht abzuschätzen sei.