Urlaub 2019: Nach-Hause-Reisen – Leave to stay!

Abfliegen und nach Hause kommen: Zu Hause bleiben mit Fernreisecharakter.

Warum in der Ferne schweifen, liegt das Gute doch so nah!? Nicht selten entdeckt der Urlauber fernab der Heimat die Schönheit derselben. Doch was ist ein Urlaub ohne das Gefühl eine räumliche Distanz zu den Weidegründen des Alltags geschaffen zu haben, auch wenn sich nach Ankunft am Urlaubsdomizil hin und wieder der Wunsch nach der einen oder anderen Selbstverständlich- und Annehmlichkeit der heimatlichen Gefilde einschleicht, welche man gerne – abgesehen vom schönen, abwechslungsreichen Ausblick und dem Flair des "Ganz-woanders-Seins" – doch zu genießen wüsste?

Was unvereinbar scheint ist nun möglich, und wer lieber in den eigenen vier Wänden Urlaub machen, aber auf den Charme einer Fernreise nicht verzichten möchte, dem bieten zahlreiche Fluglinien ab diesem Sommer sogenannte Leave-to-stay-Tickets.

Nach-Hause-Reisen – Urlaub - Satire, oder?

Abfliegen und nach Hause kommen – Zu Hause bleiben mit Fernreisecharakter: Leave to stay.

Schon ab 499 Euro – inklusive Transfer zum/ab Flughafen, Gepäckversicherung und Flughafengebühr – beginnt Ihre Reise nach Hause mit der gewohnt freudvollen Erwartung neuer Horizonte. Begrüßen Sie den Morgen auf der Fahrt zum Flughafen. Erörtern Sie im Familienkreis die unerledigten Dinge, die Ihre Heimstatt entweder einer Feuersbrunst oder dem Einbruch-Diebstahl preisgeben. Genießen Sie die Aufbruchstimmung in der Warteschlange des Abflugterminals, die entspannende Erleichterung nach dem vollzogenen Check-In, den Pre-Flight-Snack in der Departure-Lounge, das Besteigen des Ferienfliegers, das Einnehmen des Reiseplatzes und dann dieses einmalige Gefühl des Hinter-sich-lassens des Alltages, schicken sich Turbine, Höhenruder und die Gesetze der Aerodynamik an, den tonnenschweren Flieger der Bodenhaftung zu entheben und Sie gen Himmel zu tragen.

Nach der Landung geht es für Sie stante pede auf zum Rückflug, derweil sich der Rest der Passagiere in die dicht gedrängte Schrottpresse von Urlaubssehnsucht und Fernweh begibt, deren Wände mit jedem Ferienflieger und Kreuzfahrtschiff ein bisschen näher rücken und den einsamen Postkarten-Strand, die vom Flair der Weltläufigkeit umwehte Uferpromenade, die pitoresken Gässchen und idyllischen Naturpanoramen im Massenansturm eines verkaufsoffenen Sonntags in der Düsseldorfer Fußgängerzone ersäufen.

Nach 14 bis 18 Stunden der Reisezeit, tausenden von Kilometern der Himmels- und Wolkenschau und vor allem dem Gefühl der Ferne nähergekommen zu sein, erreichen Sie wieder Ihr Zuhause und genießen fortan unbeschwerte Tage in ihren heimischen vier Wänden oder eine der sich bietenden zahllosen Freizeitaktivitäten vor Ort, wie z. B. Extreme-Fresh-Air-Snapping, Mushroom-Searching, Neighborhood-Watching oder Televisioning.

« »

© 2019 DER ZEITSPIEGEL - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ - URHEBERRECHTE