Fotograf Studio Weichselbaumer, Scheuer Andreas 2017 by Studio Weichselbaumer,
"dumm", Screenshot (Google-Suche),
"Lexikoneintrag" von www.der-zeitspiegel.de, CC BY-SA 3.0

Der DUDEN-Verlag sowie zahlreiche weitere Hersteller von Wörterbüchern und Nachschlagewerken sowie Onlineanbieter wie Google oder Wikipedia würdigen mit diesem Eintrag die nachhaltige Geistesferne und Logik-Abstinenz von Bundesminister Andreas Scheuer im Zusammenhang mit der Auftragsvergabe zur Maut-Erhebung vor einem Urteil des EuGH hinsichtlich der Rechtmäßigkeit des Ansinnens.

"Das ist fast so, als würden sie von einem Lottogewinn ausgehen und in Erwartung desselben den Auftrag zu einem Hausbau erteilen", so Adalbert Gerster vom Duden-Verlag. "Und in diesem Falle trägt dabei nicht einmal der sich dumm anstellende die Kosten, sondern der Steuerzahler, weshalb wir uns dazu entschieden haben, auch diesem in Form eines Symbols zukünftig einen Platz in Nachschlagewerken zuzueignen: Unter "Dumme, der/die".