Wahnsinniger Forscher droht mit Massenklonung von Angela Merkel

Angela Merkel hoch 10? Experten warnen vor undemokratischen Verhältnissen und ein Zurückfallen in die Schattenwinkel der Geschichte.

Berlin (zs). In den Parteizentralen von SPD, GRÜNEN und DIE LINKE ist heute ein Drohbrief mit erpresserischem Hintergrund eingegangen. Laut Polizei fordert ein nach Eigenbekunden in der Reproduktionsmedizin tätiger Forscher eine Summe in Höhe von 300 Millionen Euro - sofort und in bar. Andernfalls werde er auf der Basis einer von ihm entwendeten und sichergestellten Blutprobe der Bundeskanzlerin unverzüglich mit deren Massenklonung beginnen.

Parteivorstände sind entsetzt, der Bundesnachrichtendienst spricht von einer politisch motivierten Tat, Terrorismusexperten von Geschmacklosigkeit und Griechenland versetzte seine Streitkräfte in Alarmbereitschaft. Die CDU möchte sich derzeit noch nicht äußern, weist aber Spekulationen zurück, denen zufolge der Forscher von der Partei selbst zu der Tat angestiftet worden sein könnte.

Die Massenklonung der Bundeskanzlerin hätte schwere Folgen für das politische Gefüge Deutschlands und Europas. Nach derzeitiger Rechtsprechung wäre ein Merkel-Klon automatisch CDU-Mitglied und hätte selbstverständlich Anspruch auf einen Regierungsposten, ja die Kanzlerschaft selbst. Da die deutsche Gesetzgebung für den Fall des mehrfachen Auftretens ein und derselben Person keinerlei Regelungen vorsieht, käme dies nach Expertenmeinung quasi einer Alleinherrschaft gleich, da Original und Klon nicht mehr zu unterscheiden wären und Ministerposten durch sie mit sich selbst besetzt werden könnten.

Angela Merkel: Massenklonung
Horrorszenario: Die deutsche Justiz wäre auf "Klonattacken" nicht vorbereitet, die Demokratie nachhaltig gefährdet
Bildquellen: Bundesregierung

Die Bundeskanzlerin reagierte entgegen der vorherrschenden Nervosität entpannt: "Ich mag mich!", so Angela Merkel ungefragt. Dies sei schließlich "Grundvoraussetzung für (ihr) politisches Handeln".

« »

25 Comments

  1. Frau Merkel würde sich umgehend ihr volles Vertrauen aussprechen.

    1. Nachdem sie sich die Vertrauenfrage selbst gestellt und auch gleich beantwortet hat. Praktisch, spart eine Menge Zeit.

    2. Würde sich dann Frau Merkel nicht sofort wieder dezimieren?
      Truppen dezimieren... Wer hatte damit noch gleich angefangen? Oh je, dann wären wir quasi wieder bei Koblenz. Nein El, sag nichts.

      1. Danke, alles, nur nicht Koblenz ... .
        Kleiner Tipp: Schau Dir mal die Kommentare auf cnn news zum Sieg des FC Bayern über Borussia an. Die müssen sich vor welt online wirklich nicht verstecken.

  2. Es gilt: Keine Experimente!

  3. Die Frau ist so clever. Bekommt sie doch glatt auch noch ein Vielfaches ihres Gehaltes! Moooment, dann ist das doch bestimmt der Steinbrück, der dahinter steckt.

  4. Die CDU wäre froh, wenn sie mehrere Merkels am Start hätte. Was hockt denn in der zweiten Reihe? Peter Müller, Pofalla oder Altmeier?

  5. Der Erpresser sollte in den Vorstandsetagen der großen bis sehr großen Konzerne gesucht werden. Um massenweise Klone herstellen zu können, braucht man erstens viel Platz, zweitens viel Geld und drittens die Möglichkeit, das eigene Tun erst mal gut tarnen zu können. In einer Zweizimmerwohnung läßt sich der perfide Plan nicht ausführen.

    1. Solche Stereotypen wie Angela kann man heute schon in einer Zweiraumwohnung mit Kochnische klonen. Es sollen schon Kopien im 3D-Drucker entstanden sein.

      1. Drucken Sie den Teufel nicht an die Wand! Wenn sich das in den Räumen der CDU-Hauptstadtzentrale herumspricht, wer weiß, wen sie da nochmal aus der Melasse lassen. Helmut K. im "Gewande" einer Angelina Jolie (der erste Versuch ging ja mal gründlich in die Hose) wäre mehr als eine Bedrohung obiger Natur.

  6. Seid ihr alle dumm?! Die Exklusivmeldung erscheint völlig überraschend zuerst auf der-zeitspiegel.de, einem für seine regierungskonforme Haltung sowie perfide Unterdrückung der zensiert [Anm. Red: sogenannter] besorgter Bürger bekanntem Gutmenschenblatt. Noch dazu wird auf subtile Weise ein positiver, mit dem Erzverbrechen gegen die heilige Schöpfung sympathisierender Unterton eingestreut. In Wirklichkeit ist das Vorhaben längst in die Tat umgesetzt, wie immer unter Ausschluss der Öffentlichkeit, und wir sollen wiedermal vor vollendete Tatsachen gestellt werden. Woher der Wind des Hochverrats weht, erkennt aber ein Blinder mit Krückstock, solange er nicht total auf den Kopf gefallen ist. Wer meint, dass der dezente der-zeitspiegel.de Schriftzug auf der allerersten Sitzreihe im Bundestag Zufall wäre, der glaubt auch an den Weihnachtsmann und Reinhold Messner. Der Weihnachtsmann allein wäre ja gerade noch zu ertragen, aber bei Messner geht das Kunterbunt, Lustig und Trallalagetue entschieden zu weit. Das wird man ja wohl noch sagen dürfen.

    1. Sehe ich genauso, aber bei Messner hört die Toleranz auf, mein Kumpel der Yeti hat ihn wirklich getroffen.

      1. Ist sich der Yeti wirklich sicher? Ich habe gehört, der Messner wäre nur eine Zeitungsente. So wie Nessie

        1. Nein, er ist keine Ente, er ist so ein bärtiger Wurzelsepp. http://farm6.static.flickr.com/5217/5454648086_6f52124327_m.jpg

  7. Ich hoffe ja nicht, dass die anderen Parteien auf dieses durchsichtige Manöver des sogenannten Forschers eingehen. Inzwischen sind sämtliche Bundestagsabgeordnete der CDU, Klone von Angela Merkel. Inzwischen wird dazu übergegangen, sämtliche Mitglieder der CDU ebenfalls in Klone von Angela zu verwandeln. Damit es nicht auffällt, wurde das äußere Erscheinungsbild unangetastet gelassen.
    Unbestätigten Gerüchten zufolge soll die SPD Gabrielisiert werden. In der CSU ist ein Richtungsstreit ausgebrochen, war die Blaupause für die Abgeordneten und die Mitglieder werden soll

  8. +++ Berlin-Leaks +++
    Wie durch gewöhnlich vertrauliche Quellen bestätigt wird, sind auf Berlin-Leaks Dokumente veröffentlicht worden, die eindeutig belegen, dass Siggi G. ein misslungener Klon von Angela M. ist. Nachdem weder in der sogenannten freien Wirtschaft noch in Behörden eine sinnvolle Betätigung für ihn gefunden werden konnte, wurde er als Schattenkanzler von Angie installiert. Kennern war schon lange die Nähe von Siggi G zu Angie M und deren Mutterpartei aufgefallen.

  9. Eine neue Form der demokratischen Autokratie!

    1. Ja, und der Wähler hat nicht immer das lästige Gefummel mit seinen Wahlzetteln!
      Ein Kreuzchen für alles.

    2. Ja, und der Wähler hat nicht mehr das lästige Gefummel mit seinen Wahlzetteln!
      Ein Kreuzchen für alles.

      1. Auf das können wir dann auch noch verzichten

        1. Auf gelebte Demokratie?
          Niemals, aber jeder nur ein Kreuz.

          1. Unsere Demokratie ist eben ein Kreuz(chen)

      2. Und endlich, endlich ist es dann egal wo !!!

  10. Na und?! - Was wäre daran so schlimm???
    In Zeiten des BREXIT könnte die Kanzlerin überall zugleich sein. Niemand könnte sich beschweren, würde sich zurückgesetzt fühlen oder von der bösen Deutschen übergangen. Sie säße bei allen 26 demokratisch legitimierten Herrschern der Europäischen Union (Oxymoron oder Pleonasmus ?!) auf dem Schoß und beim Briten on the lap, meinetwegen auch on the pal.
    Man stelle sich nur vor, wie sie da thron-end dem Boris Johnson mit ihrer Raute das Haar zerzaust ...

    1. uhhh... Kopfkino....
      Angesichts seiner jüngsten Erfolge scheint der Forscher inzwischen dem Wahnsinn endgültig verfallen mit dem Klonen der AfD-Fraktionen begonnen zu haben.
      Das macht Köpfe brechen.

Schreibe einen Kommentar